Sportlicher Winterurlaub im Schwarzwald

Der Schwarzwald ist sehr romantisch
© depositphotos.com @ peresanz

In den kalten und verschneiten Wintermonaten ist der Schwarzwald ein wahres Paradies für alle, die sich für Wintersportarten jeglicher Art begeistern. Im höchsten Mittelgebirge in Deutschland befinden sich über 70 Berge, die eine Höhe von 1000 bis 1493 Meter erreichen. Die hohen Berge und die schneebedeckte Landschaft eignen sich hervorragend für alpines Skifahren, Skilanglauf, Eislaufen oder für aufregende Schneewanderungen. Im Winter können Sie den Schwarzwald in seiner vollen Pracht erkunden und erleben.

Skifahren im schönen Schwarzwald

Der Schwarzwald bietet viele verschiedene Möglichkeiten für alle Skibegeisterten. Viele lokale Skilifte und zusammenhängende Skigebiete mit verschiedenen Pisten, lassen die Herzen von Skifahrern höher schlagen. Die Berge, die im südlichen Teil des Schwarzwaldes liegen, eignen sich bestens zum Skifahren. Hier im Süden, in dem die Berge deutlich höher als im Norden sind, gibt es zum Beispiel den Skilift Herrischried, das Skigebiet Münstertal-Wieden oder das Skigebiet am Belchen. Aber auch im Nordschwarzwald kommen Skibegeisterte auf ihre Kosten. Wenn Sie sich für das Skigebiet Münstertal-Wieden entscheiden, bietet das Gut Lilienfein, ein beliebtes Hotel im Schwarzwald, eine optimale Übernachtungsmöglichkeit. In dem 4-Sterne Hotel in Wieden können Sie zwischen Belchen und dem Feldberg nächtigen und Kraft für Ihren Skiausflug am nächsten Tag tanken. Nach einem aufregenden Tag in der verschneiten Natur des Schwarzwaldes lässt es sich hier perfekt entspannen. Sofern Sie mit dem Zug anreisen, empfehlen wir ein gutes Kofferset. Entlang der Schwarzwaldhochstraße zwischen Baden-Baden und Freudenstadt befinden sich einige Skihänge. Dazu zählen zum Beispiel der Skilift Mehliskopf, der Skilift Seibelseckle und der Skiflift Ruhestein. Noch weiter oben im Norden gibt es den Kinder-Skilift Neuer Äcker und das Skizentrum Enzklösterle. Darüber hinaus bietet der Schwarzwald unzählige Skiwandernetze für Skilangläufer, die ermöglichen den Schwarzwald zu durchqueren und zu entdecken. Besonders schöne Gebiete hierfür liegen entlang der Schwarzwaldhochstraße. Aber auch das Ferienland um Triberg, das Belchenland, das Todnauer Ferienland, das Feldberggebiet und die Skifernwanderwege Schonach-Belchen sind für Skilangläufer interessant.

Eislaufen im Schwarzwald

Wer gerne eisläuft, findet im Schwarzwald verschiedene Seen und Teiche, die im Winter zum Eislaufen genutzt werden können. Das Laufen auf den Seen und Teichen ist jedoch nur bei langem und starkem Frost möglich. Wer dennoch nicht auf das Eislaufen verzichten möchte, kann auf eine der zahlreichen Eislaufbahnen im Schwarzwald ausweichen. Diese können unabhängig von den Witterungsbedingungen genutzt werden und bieten Spaß für die ganze Familie. Eislaufbahnen befinden sich zum Beispiel in Pforzheim, in Baiersbronn, in Offenburg, in Donaueschingen oder in Titisee-Neustadt.

Schneewanderungen durch den verschneiten Wald

Der schöne und große Schwarzwald eignet sich hervorragend für Schneewanderungen. Diese Wanderungen im Tiefschnee sind ein einzigartiges und spektakuläres Naturerlebnis. Während der Wanderung kann die verschneite Winterlandschaft bestaunt werden. Wer sich für eine Schneewanderung interessiert, kann zum Beispiel am Haus der Natur am Feldberg an einer geführten Tour teilnehmen. Hier befindet sich auch ein Schneeschuhverleih. Aber auch an zahlreichen anderen Orten im Schwarzwald werden abenteuerliche Schneewanderungen angeboten.

Auch interessant