Umzugsunternehmen Berlin oder Umland buchen?

Umzug mit Möbelwagen
Umzüge müssen gut geplant werden - Foto: bitpics / depositphotos.com

Umzug in und rund um Berlin völlig ohne Stress – Ist das überhaupt möglich? Die Antwort hierauf lautet „Ja“, zwar lassen sich ein wenig Aufregung und Ärger nicht immer komplett vermeiden, doch wer gut plant und organisiert, erspart sich eine Menge Sorgen und gewinnt letztendlich Zeit. Das Umzugsunternehmen in Berlin ist darauf spezialisiert, jeden noch so „schwierigen“ Umzug stressfrei zu gestalten.

Umzug in Berlin – Wann sollte man mit den Vorbereitungen anfangen?

Umzugsspezialisten empfehlen bereits zwei bis drei Monate vor dem eigentlichen Umzug mit den ersten Arbeiten zu beginnen. Sobald der unterschriebene Mietvertrag erst einmal in der Tasche ist, besteht ausreichend Anlass, um die eigenen vier Wände gründlich zu durchsuchen. Mit Sicherheit finden sich zahlreiche Gegenstände, die keinerlei Zweck mehr erfüllen und guten Gewissens verkauft oder entsorgt werden können. Im Anschluss genießt man einen hervorragenden Überblick über die Menge des Umzugsguts. Zu diesem Zeitpunkt muss allerdings auch eine Entscheidung getroffen werden: Umzug in Eigenregie oder doch durch Beauftragung eines gekonnten Umzugsunternehmens. Wer für seine Wahl hauptsächlich die finanziellen Aspekte berücksichtigen möchte, sollte bedenken, dass ein selbst organisierter Umzug viel kostbare Zeit beansprucht und genau aus diesem Grund entscheiden sich die meisten Menschen für ein Umzugsunternehmen.

Berliner Umzugsunternehmen vs. Umzugsunternehmen aus dem Umland

Die Entscheidung für eine bestimmte Umzugsspedition fällt nicht immer einfach, denn das Angebot ist vielseitig und groß. Bei der Auswahl stehen viele unterschiedliche Gesichtspunkte im Vordergrund, so verständlicherweise auch der Preis. Bei vermeintlichen Schnäppchenangeboten sollte man allerdings äußerst vorsichtig sein. Immer wieder stößt man in Zeitungsannoncen auf verblüffend günstige Pauschalpreise. Diese beziehen sich jedoch häufig ausschließlich auf die Standardleistungen, sodass sämtliche Zusatzkosten oftmals als Extra-Posten in Rechnung gestellt werden. Zudem verzichten schwarze Schafe häufig auf den Ausweis der Mehrwertsteuer und bieten keinerlei Versicherungen an, die im Falle eines finanziellen Schadens absichern können.

Jedem, der umziehen möchte, kann daher nur geraten werden, auf den Ruf des jeweiligen Umzugsunternehmens großen Wert zu legen. Und genau an diesem Punkt kommen die großen, bekannten und ortsansässigen Berliner Umzugsunternehmen ins Spiel. Im Gegensatz zu eher unbekannteren und kleineren Umzugsunternehmen aus dem Umland genießen die in Berlin ansässigen Umzugsspeditionen nahezu immer einen hervorragenden Ruf.

Unser Tipp: Setzen Sie auf Seriosität, wenn Sie sich für ein Berliner Umzugsunternehmen entscheiden. Der Preis sollte dabei stets an zweiter Stelle stehen.

Ebenso bieten bekannte Umzugsunternehmen aus Berlin häufig einen sogenannten Rundum-sorglos-Service an. Nach diesem sucht man bei den meisten Speditionen aus dem Umland vergebens. Wer sich für ein solches Angebot entscheidet, muss sich bei einem Umzug im Grunde genommen um rein gar nichts mehr selbst kümmern. Das Berliner Umzugsunternehmen übernimmt alle Arbeiten, die bei einem Umzug nötig sind. Hierzu gehören nicht nur das Abbauen und Verpacken von Möbeln und Haushaltsgegenständen, sondern auch die Installation von technischen Geräten am Zielort.

Was sind die Vorteile eines Berliner Umzugsunternehmens?

Im Gegensatz zu den Umzugsunternehmen aus dem Berliner Umland bringen zentrale Berliner Speditionen deutlich mehr Vorteile mit sich. Einige haben wir Ihnen bereits nähergebracht, doch Berliner Umzugsunternehmen halten noch weitere Vorteile für Sie und Ihren Umzug parat. Welche das sind, möchten wir Ihnen im Nachfolgenden kurz aufzeigen:

  • Mehr technische Möglichkeiten wie zum Beispiel Lift etc.
  • Mehr Serviceangebote
  • Auch auf schwierige und komplizierte Umzüge spezialisiert

Unser Fazit

Die Erfahrung zeigt es: Es ist immer von Vorteil, wenn man sich für einen Umzug an eine Spedition wendet, die sich vor Ort gut auskennt. Das gilt natürlich nicht nur für die besten Verkehrsanbindungen, sondern auch für relevante Behördengänge. Ein gutes Beispiel hierfür stellt die Beantragung von Halteverbotszonen beim zuständigen Ordnungsamt am Umzugstag dar. Wenn das Umzugsunternehmen diesen Behördengang versäumt, fällt unter Umständen der gesamte Umzug ins Wasser. Genau aus diesem Grund sollten Sie sich für einen Umzug in Berlin unbedingt an ein lokales Unternehmen wenden.